Eierlikörkuchen

Zutaten:

4 schöne Bauerneier
200 gr. Staubzucker
200 ml. Eierlikör
200 ml. Öl
125 gr. Dinkelmehl
125 gr. Kartoffelstärke
1 Backpulver

Eier und Staubzucker schaumig rühren, den Eierlikör dazugebenund noch weiterrühren.Das Öl langsam eingießen und dabei immer rühren.
Die Mehlmischung zum Schluß dazugeben.
Im Backofen bei 180 Grad ca. 45 Minuten backen.

Gutes Gelingen.

Leuchttürme

Der motivierte Leuchtturm: "Ich leuchte, - auch für U-Boote".
Der unmotivierte Leuchtturm:"U-Boote? - Glaubst du ich halte meine Birne wegen einem Schiff unter Wasser?"
Der melancholische Leuchtturm:"Wenn nicht bald ein Schiff kommt, geh ich wieder haam!!!"
Der verliebte Leuchtturm:"Ich brenne nur für dich."
Der verträumte Leuchtturm:"Schiffe in Scharen, eine Armada, geschmückt mit den Fahnen der Liebe, das ist mein Wind."
Leuchtturm-Sarkasmus:"Schiffe-kieloben - schützen vor Regen, aber der Matrose steht Kopf."
Der optimistische Leuchtturm:"Ein Schiff wird kommen, halte aus.
Der genaue Leuchtturm:"Wenn ich blinke, blinke ich nur einmal."
Der Macho unter den Leuchttürmen:"Wo sind die Damen mit den Öllampen?"
Der Pannenleuchtturm:"Hat hier jemand Feuer für mich?"
Der bescheidene Leuchtturm:"Schiffe und ich bin reich genug."

Leuchtsinniges von Armin Luckart.

Für das neue Jahr 2017 wünsche ich ALLEN:

Den Himmel wolkenLOS
Eure Herzen sorgLOS
Euer Glück wunschLOS
Eure Schutzengel arbeitsLOS
Euer Gemüt schwereLOS
Eure Freude grenzenLOS
Eure Liebe zweifelLOS
Eure Arbeit müheLOS und
die guten Zeiten endLOS.

Gott sei Dein Hirte,
der dir das geben möge,
was du zum Leben brauchst;
Wärme und Geborgenheit und Liebe,
Freiheit und Licht und das Vertrauen zu ihm,
zu den Menschen und zu dir selbst.
Auch in dunklen und stürmischen Zeiten
und schmerzhaften Erfahrungen möge Gott dir beistehen
und immer wieder Mut und neue Hoffnung schenken.
In Situationen der Angst und Ohnmacht
möge er in dir Kräfte wecken die dir helfen,
allem was du als bedrohlich erlebst,
standhalten zu können.
Gott möge dich zu einem erfüllten Leben führen,
dass du sein und werden kannst, was du bist.

Seite 1 von 2

Zum Anfang